Unterwegs mit Natagora und Alteo im Herbst

Raeren
Alteo unterwegs

Herbst-Wanderung für Menschen mit und ohne Be·einträchtigung

Auch im Herbst möchten Natagora und Alteo
Ihnen eine Wanderung anbieten.
Sie wandern gerne?
Dann begleiten Sie uns doch!

Die Herbst-Wanderung beginnt an der alten Anna-Kapelle in Raeren.
Sie befindet sich im Orts·teil Berg.
Sie ist umgeben von großen und alten Linden.

Von dort wandern wir los.
Wir durchqueren hügelige Wiesen,
die an vielen Stellen von Hecken begrenzt sind.
Wir marschieren entlang dem Iterbach in Richtung Marienthal.

Dann geht es durch den Wald zum kleinen Ort Berlotte.
Dort besuchen wir kurz das berühmte Möhren-Museum.
Wir wandern anschließend durch die Grachtstraße und
kehren wieder zurück zur Anna-Kapelle.

Wer dann Hunger oder Durst hat,
kann gerne an der Burg das Lokal „Haus Zahlepohl“ aufsuchen.

Wer kann mitmachen?

Menschen mit und ohne Be·einträchtigung.

Wichtig!

  • Sie müssen sich nicht anmelden!
  • Die Wanderung ist nicht für Rollstuhlfahrer geeignet.

Wann findet die Aktivität statt?

Am Samstag, den 17. Oktober 2020
Start um 14Uhr
Dauer: etwa 3 Stunden

Wo findet die Aktivität statt?

An der Anna-Kapelle in Raeren im Orts·teil Berg.
Wenn Sie mit dem Bus kommen,
steigen sie an der Haltestelle „Berg“ aus.
Dann gehen Sie zu Fuß zur Kapelle weiter.

Die Adresse ist von der Kapelle ist:
Kapellenstraße
4730 Raeren

Was kostet die Aktivität?

Die Teilnahme an der Wanderung ist gratis!
Sie brauchen nichts zu zahlen.

Wo kann ich mich anmelden?

Haben Sie noch Fragen?

Dann melden Sie sich bei Herrn Ralf Zilles.
Seine Telefonnummer ist: 0473 74 95 80

oder

Bei Alteo VoG in Eupen
Unsere Telefonnummer ist: 087 59 61 36
Oder senden Sie eine E-Mail an: alteo-dg@mc.be

 

Unterwegs mit Natagora und Alteo im Frühling

Raeren
Alteo unterwegs

Frühlings-Wanderung für Menschen mit und ohne Be·einträchtigung

Der Frühling ist die richtige Zeit zum Wandern.
Sie wandern auch gerne?
Dann begleiten Sie uns doch!
Natagora und Alteo bieten Ihnen eine Frühlings-Wanderung an.
Die Wanderung beginnt am Bahnhofs-Kiosk in Raeren.
Von dort aus wandern wir in den Wald hinein.

In dieser Gegend ist der Raerener Wald im Frühjahr herrlich.
Denn dort stehen viele Laubbäume und
dichte Sträucher wachsen unter den Bäumen.
Sie haben feine hellgrüne Blätter und
alles wirkt so frisch und neu.

Wir wandern auch über den Naturlehrpfad.
Dabei kommen wir an vielen Wiesen mit schönen Hecken vorbei.

Das Ende von der Wanderung ist dann wieder der Bahnhofs-Kiosk.
Dort genießen wir zum Schluss noch ein erfrischendes Getränk.

Wer kann mitmachen?

Menschen mit und ohne Be·einträchtigung.

Wichtig!

  • Die Wanderung ist für Rollstuhlfahrer geeignet.
  • Sie müssen sich nicht anmelden!

Wann findet die Aktivität statt?

Am Samstag, den 25. April 2020
Start um 14Uhr
Dauer: 3 Stunden

Wo findet die Aktivität statt?

Am Bahnhofs-Kiosk in Raeren in der Nähe vom Ravel.
Wenn Sie mit dem Bus kommen,
steigen sie an der Haltestelle beim Hotel „Eifeler Hof“ aus.
Dann gehen Sie zu Fuß zum Kiosk weiter.

Die Adresse ist vom Kiosk ist:
Langenbend
4730 Raeren

Was kostet die Aktivität?

Die Teilnahme an der Wanderung ist gratis!
Sie brauchen nichts zu zahlen.

Wo kann ich mich anmelden?

Haben Sie noch Fragen?

Dann melden Sie sich bei Herrn Ralf Zilles.
Seine Telefonnummer ist: 0473 74 95 80

oder

Bei Alteo VoG in Eupen
Unsere Telefonnummer ist: 087 59 61 36
Oder senden Sie eine E-Mail an: alteo-dg@mc.be